Einkaufsstrategien im Vertrieb verstehen






Beschreibung

Kundenorientierung bedeutet, die Strategien und Zwänge des Gegenübers zu verstehen. In dieser Erkenntnis liegt der Schlüssel zum erfolgreichen Vertrieb. Die Vertriebs-, Marketing- und Unternehmensstrategie, aber auch das individuelle Verhalten der Vertriebsmitarbeiter, sollten die Zwänge und Handlungsweisen des Einkaufs verstehen. Welche Methoden werden generell angewandt? Welche Problemstellungen ergeben sich daraus für den Vertrieb bzw. den Wettbewerb? Welche Einkaufsstrategien und Trends verändern das Verhalten des Einkaufs aktuell? Wie kann darauf reagiert werden? Welchen Zwängen ist der Einkauf und die Logistik meines Kunden ausgesetzt? Wie kann ich die Fachbereiche besser unterstützen? Marktmachtstrategien (populärwissenschaftlich Lopez-Ansatz) sind ein immer wiederkehrendes Thema. Wie kann ich diese erkennen? Wie kann ich mich intelligent vor Schäden schützen? Wie muss ich mich als Lieferant ausrichten, um der ideale Lieferant aus der Kundenperspektive zu sein?

Inhalt

Der Nutzen

Anhand vieler praktischer Übungen werden die wichtigen Methoden und Denkweisen des Einkaufs vorgestellt und konkrete Wege zum erfolgreichen Umgang damit aufgezeigt.

Der Ablauf

Frontalvortrag, Planspiele, Übungen und Praxisbeispiele. Auf Wunsch kann die aktuelle Situation der Teilnehmer einbezogen werden.

TeilnehmerINNEN

Fach- und Führungskräfte aus Vertrieb, Customer Service, Controlling und Geschäftsführung

  • Grundsätzliche Methoden und Zwänge im Einkauf
  • Einkaufspolitik – die Politik „der eisernen Faust“ erkennen und verstehen
  • Ziele und Problemstellungen der Einkaufsabteilung - moderne Einkaufsstrategie
  • Erfolgreiche Kundenkommunikation aus der Perspektive der Beschaffung
  • Realität der Lieferketten und Materialgruppen
  • Anforderungen an den Lieferanten aus Sicht des Lieferanten – Lieferantenmanagement
  • Notwendigkeit zur Veränderung und die Ausrichtung an den Kundenanforderungen
  • eProcurement - Chance und Risiko

Frontalvortrag, Planspiele, Übungen und Praxisbeispiele. Auf Wunsch kann die aktuelle Situation der Teilnehmer einbezogen werden.

Fach- und Führungskräfte aus Vertrieb, Customer Service, Controlling und Geschäftsführung

Philipp Dickmann.

Philipp Dickmann.

Geschäftsführer, Dozent, EK Praktiker

  • Fachbuchautor "Schlanker Materialfluss" (Bestseller-Springer, 2008)
  • VDI Logistik Innovationspreis für Logistik

Interdisziplinärer Management-Spezialist mit 25 Jahren Berufserfahrung in den Bereichen Einkauf, Supply Chain Management und Logistik. Erfahrung mit Einkaufsmethoden der jap. Automobilindustrie, schlanken kostenorientierten Einkaufsprozessen, Kosten- und Bestandssenkung, local und global Sourcing, Outsourcing und Dienstleistungskonzepten. Umsetzung Lieferanten-Kanban, Lean Lieferantenmanagement, Open Book-Strategie.

Seminar als Inhouseseminar

Vorteil des Inhouse Trainings ist der direkte Bezug zu den internen Prozessen Ihres Unternehmens. Gerne verbindet der Trainer das Inhouse-Seminar mit einer kleinen Werksführung. Wenn möglich, kann im Seminar auf einzelne dieser Themen eingegangen werden. Sie erreichen so einen vergleichbaren Effekt wie bei einem Coaching.

Seminar nach Maß

Haben Sie bestimmte Themenschwerpunkte, auf die Sie sich im speziellen oder zusätzlich konzentrieren möchten? Gerne können wir dies mit dem Trainer abstimmen und Ihnen eine maßgeschneiderte Schulung zusammenstellen.

Workshop-Konzept

Zudem bieten wir im Rahmen des Seminars kostenneutral unser Workshop-Konzept an. Es enthält eine kurze Analyse im Rahmen eines Firmenrundganges zu Beginn des Seminars und der Erstellung eines groben Projektplans im Rahmen des Seminars .

Nutzen des Workshop-Konzepts

Ihre Mitarbeiter können gleich nach dem Seminar mit der Umsetzung beginnen. Durch den bereits erstellten Projektplan ist klar definiert – „wie die Umsetzung angegangen werden kann“.

/n