Beschwerde- und Reklamationsmanagement

Reklamationen zur Produktverbesserung und für mehr Kundenbindung





Beschreibung

Wer reklamiert, möchte Kunde bleiben - sonst hätte der Kunde bereits einen neuen Lieferanten!
Verschaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorteil durch aktives Beschwerde- und Reklamationsmanagement. Wie Sie, Ihre Mitarbeiter und andere Abteilungen professionell, ziel- und kundenorientiert handeln und das Potential jeder Beschwerde für Ihr Unternehmen nutzen vermittelt Ihnen dieses Seminar.

Inhalt

Der Nutzen

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die zu unterscheidenden Beschwerde- und Reklamationsformen. Die zur Einführung eines umfassenden und funktionierenden Beschwerdemanagements notwendigen Schritte werden praxisnah erläutert, durchgespielt und geübt.

Der Ablauf

Frontalvortrag, Planspiele, Übungen und Praxisbeispiele. Auf Wunsch kann die aktuelle Situation der Teilnehmer einbezogen werden.

TeilnehmerINNEN

Mitarbeiter mit direktem Kundenkontakt, ebenso an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Vertrieb, Marketing, Beschaffung, Logistik, Disposition, Qualität und Produktion.

  • Unterschied zwischen Beschwerde und Reklamation
  • Anleitung zur Strukturierung des Beschwerdemanagements
  • Messung und Verwaltung von Beschwerden und Reklamationen
  • Die richtige Kommunikation – auch bei Eskalationen
  • Andere Länder, andere Kulturen – anderer Umgang mit Beschwerden
  • Reklamationen betreffen alle - Abteilungsübergreifendes Beschwerdemanagement
  • Kundenbindung durch gutes Beschwerdemanagement
  • Das Potential, durch gutes Beschwerdemanagement Produkte und Servicegrad zu erhöhen
  • Ökonomischer Nutzen für das Unternehmen
  • Praxisbeispiele und praktische Übungen

Frontalvortrag, Planspiele, Übungen und Praxisbeispiele. Auf Wunsch kann die aktuelle Situation der Teilnehmer einbezogen werden.

Mitarbeiter mit direktem Kundenkontakt, ebenso an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Vertrieb, Marketing, Beschaffung, Logistik, Disposition, Qualität und Produktion.

Dr. Georg Astl.

Dr. Georg Astl.

Geschäftsführer, Dozent

    Georg Astl kann als erfahrener Praktiker in den Bereichen Qualität, Process Excellence, Lieferanten- und Beschwerdemanagement, Audits sowie Good Manufacturing Practice auf mittlerweile fast 25 Jahre internationale Berufserfahrung zurückblicken. Seine Seminare sind außergewöhnlich mitreißend, praxisnah und motivierend.

    Seminar als Inhouseseminar

    Vorteil des Inhouse Trainings ist der direkte Bezug zu den internen Prozessen Ihres Unternehmens. Gerne verbindet der Trainer das Inhouse-Seminar mit einer kleinen Werksführung. Wenn möglich, kann im Seminar auf einzelne dieser Themen eingegangen werden. Sie erreichen so einen vergleichbaren Effekt wie bei einem Coaching.

    Seminar nach Maß

    Haben Sie bestimmte Themenschwerpunkte, auf die Sie sich im speziellen oder zusätzlich konzentrieren möchten? Gerne können wir dies mit dem Trainer abstimmen und Ihnen eine maßgeschneiderte Schulung zusammenstellen.

    Workshop-Konzept

    Zudem bieten wir im Rahmen des Seminars kostenneutral unser Workshop-Konzept an. Es enthält eine kurze Analyse im Rahmen eines Firmenrundganges zu Beginn des Seminars und der Erstellung eines groben Projektplans im Rahmen des Seminars .

    Nutzen des Workshop-Konzepts

    Ihre Mitarbeiter können gleich nach dem Seminar mit der Umsetzung beginnen. Durch den bereits erstellten Projektplan ist klar definiert – „wie die Umsetzung angegangen werden kann“.

    /n